[us_itext texts=”Ihre individuellen Module
Ihre individuelle Energie” dynamic_bold=”1″ duration=”0.1″ delay=”6″ align=”left” font_size_mobiles=”30px” css=”%7B%22default%22%3A%7B%22font-family%22%3A%22body%22%2C%22font-size%22%3A%2250px%22%2C%22color%22%3A%22%2358575b%22%7D%7D”]
[us_image image=”6180″ size=”medium” align=”center”]

Polykristalline Solarmodule sind die am weitesten verbreitete Variante von Solarmodule. Da der Wirkungsgrad bei etwa 15 Prozent liegt, sind sie so günstiger als die andere Module. Somit weisen polykristalline Solarmodule ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis auf, die sich eher bei größeren PV-Anlagen zum Einsatz kommen lassen.

[us_image image=”6144″ size=”medium” align=”center”]

Monokristalline Solarmodule zeichnen sich durch ihre hohe Qualität, ihren hohen Wirkungsgrad sowie langer Lebensdauer aus. Daher haben sie im Vergleich zu anderen Solarmodulen durch ihren erhöhten Preis eine leicht erhöhte Amortisationszeit. Monokristalline Solarmodule sind bestens für den Einsatz auf Privatdächern bzw. auf kleinen Dachflächen geeignet. Somit lassen sich mit monokristallinen Modulen bei kleinen PV-Anlagen hohe Solarstromerträge erzielen.

[us_image image=”6448″ size=”medium” align=”center”]

Dünnschichtmodule bestehen aus amorphen Solarzellen. Sie sind gekennzeichnet durch ein geringeres Gewicht, ein einfaches Herstellungsverfahren sowie flexible Verwendungsmöglichkeiten. Sie verfügen jedoch über den geringsten Wirkungsgrad und sind damit nicht so leistungsstark wie kristalline Module. Dünnschichtmodule eignen sich daher besonders für den Einsatz auf größeren und flachen Anlagen.

Polykristallines Solarmodul
[us_image image=”6180″ size=”medium” align=”center”]

Polykristalline Solarmodule sind die am weitesten verbreitete Variante von Solarmodule. Da der Wirkungsgrad bei etwa 15 Prozent liegt, sind sie so günstiger als die andere Module. Somit weisen polykristalline Solarmodule ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis auf, die sich eher bei größeren PV-Anlagen zum Einsatz kommen lassen.

Monokristallines Solarmodul
[us_image image=”6144″ size=”medium” align=”center”]

Monokristalline Solarmodule zeichnen sich durch ihre hohe Qualität, ihren hohen Wirkungsgrad sowie langer Lebensdauer aus. Daher haben sie im Vergleich zu anderen Solarmodulen durch ihren erhöhten Preis eine leicht erhöhte Amortisationszeit. Monokristalline Solarmodule sind bestens für den Einsatz auf Privatdächern bzw. auf kleinen Dachflächen geeignet. Somit lassen sich mit monokristallinen Modulen bei kleinen PV-Anlagen hohe Solarstromerträge erzielen.

Dünnschichtmodul
[us_image image=”6448″ size=”medium” align=”center”]

Dünnschichtmodule bestehen aus amorphen Solarzellen. Sie sind gekennzeichnet durch ein geringeres Gewicht, ein einfaches Herstellungsverfahren sowie flexible Verwendungsmöglichkeiten. Sie verfügen jedoch über den geringsten Wirkungsgrad und sind damit nicht so leistungsstark wie kristalline Module. Dünnschichtmodule eignen sich daher besonders für den Einsatz auf größeren und flachen Anlagen.

Was ist wichtig beim Modul ?

  • Produkt - & Leistungsgarantie

    25 Jahre Leistungsgarantie und 15 Jahre Produktgarantie geben extrem viel Sicherheit für die Laufzeit Ihrer Anlage.

  • Moduldegradation

    Eine geringe Degradation gewährleistet auch nach Jahren noch einen optimalen Ertrag.

  • Deutscher Garantiegeber

    Ein Schadensfall ist immer ärgerlich. Umso wichtiger ist es, dass der Garantiegeber greifbar ist, um sofort reagieren zu können.

  • positive Leistungstoleranz

    Ist die Leistungstoleranz ausschließlich im positiven Bereich angegeben, ist dies ein Hinweis auf einen qualitativ hochwertigen Produktionsprozess.

  • Zertifizierungen

    Belegen die Einhaltung hoher deutscher Sicherheitsstandards in elektrischer sowie mechanischer Hinsicht.

  • Rahmen

    Nur ein stabiler Rahmen bietet genug Widerstand gegen mechanische Belastungen wie Wind und Schnee.

[us_image image=”6828″ align=”center”]

Polykristalline Solarzellen

Nennleistung Pmax [Wp] Wirkungsgrad [η] Leerlaufspannung Uoc [V] Kurzschlussstrom Isc [A]
60-zellig 270 16,6 38,32 9,18
280 17,3 38,84 9,35
290 17,9 39,33 9,53
72-zellig 310 16,0 45,58 8,82
320 16,5 45,82 9,03
330 17,0 46,97 9,28
340 17,5 46,61 9,40

Monokristalline Solarzellen

Nennleistung Pmax [Wp] Wirkungsgrad [η] Leerlaufspannung Uoc [V] Kurzschlussstrom Isc [A]
60-zellig 310 18,8 40,3 10,04
315 19,1 40,53 10,11
320 19,4 40,78 10,18
325 19,7 41,04 10,25
330 20 41,30 10,32
72-zellig 375 19 48,47 10,06
385 19,5 49,04 10,17
395 20 49,64 10,27
[us_image image=”6831″ size=”us_768_0″ align=”center”]
[us_image image=”6681″ size=”full” align=”center”]

Monokristalline Solarzellen HC

Nennleistung Pmax [Wp] Wirkungsgrad [η] Leerlaufspannung Uoc [V] Kurzschlussstrom Isc [A]
120-halbzellig 310 18,4 40,01 9,96
320 19 40,27 10,16
330 19,6 40,48 10,3
340 20,2 41,36 10,46
144-halbzellig 380 19,2 47,8 10,1
390 19,7 48,3 10,21
400 19,9 48,81 10,46

Unsere Hersteller

[us_image image=”7373″ align=”center”]