ENergiespeicher

Ihre Vorteile einer Ladestation:

Unabhängigkeit

… für Ihre Stromversorgung. Auch Nachts wenn keine Sonne scheint den eigenen PV-Strom nutzen.

Autarkie

… erhöhen, mehr PV-Strom selbst nutzen und die Stromkosten noch weiter senken.

Stromkosten reduzieren

Mit dem Eigenheim als Ladestation sind Sie nicht mehr auf Umwege zu öffentlichen Ladesäulen angewiesen. Einfach bequem von zuhause Laden und überwachen.

Finazierung

… kann den Energiespeicher bequem ohne Eigenkapital tragen

Kosten-Nutzen-Verhältnis

Ziel eines Stromspeichers ist, den Eigenverbrauch des selbst erzeugten Solarstroms zu erhöhen, indem der Solarstrom tagsüber gespeichert und zu späteren Stunden abgerufen wird. Ob sich die Anschaffung eines Stromspeichers lohnt, ist daher abhängig vom Verbrauchsverhalten, vom Strompreis und von der Höhe der Einspeisevergütung, welche Sie für überschüssigen Strom erhalten. Während die Strompreise in den letzten Jahren gestiegen sind, ist die Einspeisevergütung für Solarstrom gesunken. Diese Differenz hat zur Folge, dass ein möglichst hoher Eigenverbrauch des selbst erzeugten Solarstroms immer attraktiver wird. Deshalb lohnt sich ein Stromspeicher meistens. Wenn sich die Installation einer PV-Anlage noch in der Planungsphase befindet, lohnt sich der Stromspeicher in den allermeisten Fällen. Die Solarbatterie speichert Strom für Zeiten, in denen kein oder zu wenig Strom erzeugt wird, z.B. am Abend oder in der Nacht. Der Kauf eines Speichers ist daher besonders für Berufstätige sinnvoll, die den Strom erst abends verbrauchen.

Rentabilität

Stromspeicher ermöglichen eine sonnenunabhängige Nutzung des Solarstroms. Mit einem Stromspeicher können Haushalte auch dann Solarstrom nutzen, wenn die Sonne nicht scheint, zum Beispiel am Abend oder in den frühen Morgenstunden. Die Solarbatterie speichert tagsüber überschüssigen Solarstrom, um diesen zu einem späteren Zeitpunkt wieder zur Verfügung zu stellen. Somit können Sie den Eigenverbrauch an Solarstrom erhöhen. Mit einer ausreichend großen Solarbatterie ist es außerdem nicht mehr nötig, Strom aus dem Netz zu beziehen und Sie erhöhen Ihre Autarkie. Bei voller Batterie ist eine Netzeinspeisung natürlich immer noch möglich. Da die Einspeisevergütung seit Jahren unter dem aktuellen Strompreis liegt, zielen heutige Photovoltaikanlagen auf einen möglichst hohen Eigenverbrauch ab. Mithilfe eines Stromspeichers ist eine deutliche Steigerung des Eigenverbrauchs möglich. Bei neuen Photovoltaikanlage lohnt sich ein Stromspeicher, weshalb es sinnvoll ist, diesen direkt zu kombinieren. Auch die Nachrüstung bestehender Anlagen durch einen Stromspeicher ist in vielen Fällen sinnvoll: Nach 2011 installierte Anlagen können prinzipiell von einem Speicher profitieren. Solarbatterien erhöhen den Eigenverbrauch und damit die Wirtschaftlichkeit der PV-Anlage. Damit erhöht sich auch die Autarkie eines Haushaltes langfristig!

Wirtschaftlichkeit

Ein 4-Personen-Haushalt verbraucht durchschnittlich 4.000 kWh Strom im Jahr. Je geringer der Stromverbrauch ist, desto höher ist der erreichbare Autarkiegard. Mit einer Photovoltaik-Anlage mit einer maximalen Leistung von 4 kWp (bei einem Ertrag von 930 kWh/kWp) lässt sich ein Jahresertrag von 3.729 kWh erzielen. Erweitert man diese Anlage um einen Energiespeicher mit einer Kapazität von 5 kWh, erreicht man eine Autarkie von 60 % (2.400 kWh weniger Jahresverbrauch). Das heißt, die jährlichen Stromkosten reduzieren sich um mehr als die Hälfte (Bei einem Strompreis von 0,28 €/kWh sind das 672 € Ersparnis jährlich). Über 65 % des erzeugten Stroms der Solaranlage wird hier direkt selbst verbraucht. Die restlichen 40 % werden in das öffentliche Stromnetz eingespeist und mit der Einspeisevergütung vergütet (Bei einer Vergütung von momentan 12,20 ct/kWh erhält man zzgl der Ersparnis noch 183,62 € im Jahr). Das heißt eine 4 kWp Anlage mit einem 5 kWh Energiespeicher erzielt in diesem Szenario jährlich einen wirtschaftlichen Vorteil von mindestens 855,62 €.

0 %
Stromkostenreduzierung

Unabhängigkeit

Mit einem Energiespeicher-System und einer Photovoltaik-Anlage haben Sie die Möglichkeit, auch dann Strom zu nutzen, wenn überhaupt kein Strom im öffentlichen Netz vorhanden ist. Mit der Notstromfunktion, welche viele Systeme mit integriert haben, machen Sie sich unabhängig von Netzausfällen und -schwankungen. Sollte einmal das öffentliche Stromnetz ausfällen, werden Sie automatisch vom Netz getrennt und das Energiespeicher-System stellt ein eigenständiges Inselnetz zur Verfügung, solange der Stromausfall andauert. Hier können Sie selbst entscheiden, welche Geräte mit in den Notstrombetrieb aufgenommen werden und welche Sie außen vor lassen, um einen möglichst langen Betrieb zu gewährleisten. Natürlich sind Sie in Zukunft auch nicht mehr von Strompreiserhöhungen betroffen.

Interesse bekommen? Jetzt Handeln!

Phasenwerk Ingenieurgesellschaft mbH

Uns liegt eine solide und persönliche Beratung sehr am Herzen. Wir konzentrieren uns auf die Konzeption, Planung und Wartung von anspruchsvollen Energiekonzepten. Dabei bieten wir Ihnen das komplette Leistungsspektrum

Kontakt